Junior – Mozilla kommt auf das iPad


Nutzer eines iPad steht bereits eine beträchtliche Auswahl an Webbrowsern zur Verfügung: Neben dem vorinstalliertem Safari sind Dolphin, Opera Mini oder Mercury populäre Optionen. Gegenüber dem Safari versuchen sich diese alternativen Produkte mit Features wie Tabs, Download-Managern oder ausgeklügelten Bookmark-Systemen abzusetzen.

Ich persönlich bin auf dem Pad meist mit dem Terra Browser unterwegs, der mir von der Bedienerführung sehr zusagt.

Mit seinem neuesten Projekt Junior ist nun Mozilla angetreten, um ordentlich Schwung in den iOS Browsermarkt zu bringen. Der nun in einer Video Präsentation vorgestellte Browser ist seit mehreren Monaten in der Entwicklung, es wir jedoch noch eine Weile dauern, bis dieser als Download im Appstore zur Verfügung steht.

Wie quasi alle iOS Browser setzt auch Junior beim Rendern von Seiten auf die Webkit Engine – anders also als beim Firefox auf dem Desktop, der durch Mozillas eigene Engine befeuert wird.

Etwas überraschend ist vielleicht, dass Junior im Gegensatz zu vielen anderen alternativen iPad-Browsern keine Tabs anbietet – ein Konzept, dass der Mozilla Firefox auf dem Desktop populär gemacht hat. Stattdessen haben die Designer sich für ein Vollbilderlebnis entschieden, welches den gesamten Bildschirminhalt des Tabletts zum Rendern von Webseiten nutzt.

Interessant ist vielleicht Juniors Option, mit verschiedenen Benutzerprofilen zu arbeiten – sinnvoll vor dem Hintergrund, dass sich oft ganze Familien ein einzelnes iPad teilen. Sinnvollerweise lassen sich diese Nutzerprofile mit einem Passwort schützen, um die eigene Browserhistorie einigermaßen privat zu halten.

Mozilla scheint nicht der einzige Browsergigant zu sein, der ein Auge auf’s iPad geworfen hat. Gerüchten zufolge arbeitet auch Google an einer Adaption seines Chrome Browsers. Eines jedoch werden wir wohl so bald nicht sehen: Einen Internet Explorer für das iPad.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *