Das tragische Ende von Delicious 14


DeliciousEs gibt wenige Dienste, die ich kontinuierlich über viele Jahre genutzt habe, wie den Bookmarking Service Delicious. Trotz, oder gerade wegen seines minimalistischen Designs war Delicious für mich immer ein Vorbild in Sachen Useability und Nützlichkeit. Satte 1368 Bookmarks habe ich seit März 2005 dort angelegt und so mancher Blogpost ist auf Grundlage eines Links entstanden, den ich beim Stöbern in den Popular Bookmarks aufgetan habe.

Im Dezember 2005 wurde das von Entwicklerlegende Joshua Schachter als del.icio.us ins Leben gerufene Portal von Yahoo übernommen. Doch das Missmanagement bei Yahoo wurde bald deutlich und gipfelte darin, dass im Oktober 2006 vier unterschiedliche Bookmarking-Dienste von Yahoo miteinander konkurrierten. Übrig geblieben sind bis heute die stark gebrandeten Yahoo Bookmarks und der Pionier Delicious.

Nun aber sieht es so aus, als stünde Delicious endgültig auf der Abschussliste. Es hat vor kurzem erneut massive Stellenstreichungen bei Yahoo gegeben und in Folge will der Konzern einige alte Produkten, darunter neben AllTheWeb und Yahoo Bookmarks auch Delicious, einstampfen.

Eine tragische Entscheidung, wie ich finde, wird doch hier die kollektive Arbeit vieler Nutzer zu Grabe getragen. Natürlich kann ich meine eigenen Bookmarks exportieren und bei MisterWong oder wo auch immer weiter führen. Delicious profitierte aber durch die schiere Masse an Nutzern, so dass man zum Beispiel über die Tags hier wirklich sinnvolle Recherche betreiben konnte. Diesen Nutzen wird wohl so bald kein anderer Bookmark-Dienst reproduzieren können.

Update: Möglicherweise ist die Delicious-Story doch noch nicht ganz abgeschlossen. Im offiziellen Delicious-Blog gibt man sich optimistisch:

No, we are not shutting down Delicious. While we have determined that there is not a strategic fit at Yahoo!, we believe there is a ideal home for Delicious outside of the company where it can be resourced to the level where it can be competitive.

Ein bisschen geheimnistuerisch ist dieses Statement ja schon, aber scheinbar gibt es Pläne, den Dienst außerhalb von Yahoo weiter zu führen. Wann und wie das geschehen wird, werden wir vielleicht bald erfahren.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

14 Gedanken zu “Das tragische Ende von Delicious