Neue Facebook-Profile 3


Die Profilseiten, mit denen ein Nutzer sich Freunden und Kontakten präsentiert, sind so ziemlich das zentrale Element eines Social Networks wie Facebook. Insofern ist die Ankündigung, dass Facebook seine Profile einer größeren Modernisierung unterziehen will, durchaus eine Meldung wert. Hier nochmal ein letzter Blick auf mein altes Facebook-Profil:

Facebook will es seinen Usern laut dieser Ankündigung leichter machen, die eigene Geschichte zu erzählen und mehr über seine Freunde zu erfahren. Das erste, was auf so einem neuen Facebook-Profil zu sehen ist, ist daher eine stichpunktartige Biographie. Danach kommt eine Reihe von Bildern, in denen der Besitzer des Profils getagged wurde:


Bilder im Mittelpunkt

Bilder haben seit jeher eine große Rolle für den Erfolg von Facebook gespielt, insofern scheint es mir sehr sinnvoll, diese auch auf den Profilseiten noch stärker einzubinden. Um in meinem eigenen Profil eine zufriedenstellende Ansicht zu erreichen, musste ich zunächst einige Bilder von mir aus meinem eigenen Fotoalbum taggen.

Real Life FriendsWeiterhin gibt es nun eine Funktionalität namens Featured Friends, bei der man eine Auswahl seiner Kontakte in einzelnen Listen gruppieren kann. Diese werden dann im neuen Facebook-Profil separat angezeigt.

Facebook Freunde in Listen verwalten

Ich habe hier eine Gruppe Real Life Friends angelegt, bei der ich zehn Facebook Kontakte ausgewählt habe, mit denen ich im realen Leben am engsten befreundet bin.

Eine derartige Auswahl zu treffen ist sicher nicht immer unproblematisch. Ich hoffe sehr, dass niemand beleidigt ist, der nicht auf diese Liste gekommen ist. Andererseits gibt diese Funktionalität Nutzern wie mir, die hunderte Kontakte über Facebook pflegen, die Möglichkeit, einzelne Personen hervorzuheben. Dadurch wird dann das Profil nochmal um einiges persönlicher.

Die Darstellung der persönlichen Interessen, wie Bücher, Filme oder Musik, wurde ebenfalls verbessert. Die meisten Einträge sind nun mit einer Grafik versehen, was manchen Nutzer motivieren könnte, diese Bereiche im Interesse einer ansprechenden Selbstdarstellung besser zu pflegen.

Insgesamt finde ich meine neue Profilseite sehr ansprechend. Facebook ist es gelungen, diesem zentralen Feature einen sinnvollen Facelift zu verpassen, ohne die bisherige Funktionalität völlig über den Haufen zu werfen. Die meisten Nutzer werden mit den Default-Einstellungen bereits ansprechende Profile haben und mit ein wenig Anpassungsarbeit kann man sich noch besser präsentieren.

Carsten Drees, der das neue Profil in seinem Blog Zweipunktnull ebenfalls unter die Lupe nimmt, hat bei Twtpoll eine Umfrage gestartet, und dem Großteil seiner Leser scheint das neue Profil ebenfalls zu gefallen.

Bis Anfang nächsten Jahres sollen alle Nutzer auf die neuen Profile umgestellt werden. Wer schon jetzt in den Genuss eines modernen Facebook Profils kommen möchte, kann auf dieser Seite upgraden.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

3 Gedanken zu “Neue Facebook-Profile