Cuil: Neue Suchmaschine mit 120 Milliarden Seiten 27


Mit Cuil ist heute eine neue Suchmaschine gestartet, die laut TechCrunch auf einen Index von 120 Milliarden Webseiten zurückgreifen kann. Das ist eine ernstzunehmende Indexgrösse mit dem Cuil definitiv in der Profi-Liga der Suchmaschinen mitspielen kann. Ist dies also der von vielen lang ersehnte Google Konkurrent?

Bei einem ersten Test macht sich Ernüchterung breit: Mit deutschsprachigen Suchen scheint Cuil völlig überfordert zu sein. Eine Suche nach StudiVZ etwa liefert als ersten Treffer den englischen Wikipedia Eintrag über StudiVZ zurück, weiterhin unter anderem zwei SpOn-Artikel und Beiträge eines mir bisher nicht bekannten Bloggers. Von der StudiVZ Website selbst keine Spur. Kurioserweise findet sich neben dem einen Blogeintrag ein Bild von Robert Basic, obwohl von diesem in dem Artikel nichts zu sehen ist.

Eine Suche nach Krankenversicherung liefert angeblich 3.200.000 Ergebnisse, von denen aus unerfindlichen Gründen aber nur zwei angezeigt werden: »Home – MDK – Medizinischer Dienst der Krankenversicherung« sowie die Homepage von Visana, scheinbar einer schweizerischen Krankenversicherung.

Suche ich nach Webmaster Blog, so ärgere ich mich zunächst über das Fehlen meines Blogs auf der ersten Seite. Was aber noch viel mehr irritiert: Eines der Suchergebnisse ist mit dem Header meines Blogs illustriert, ein anderes mit meinem alten Design, an das sich manch einer vielleicht noch erinnert.

Zuerst dachte ich ja an ein Plagiat, aber eine Recherche bei Archive.org ergab, dass Webmastertable mein Design nie verwendet hat.

Einen Weg habe ich dann doch noch gefunden, mein Blog bei Cuil zu finden: Ich suche nach meinem Namen. Dort steht das Blog gleich an erster Stelle, leider ohne Screenshot. Insgesamt würde ich die Qualität der Suchergebnisse als katastrophal bezeichnen. Die Kommentatoren bei TechCrunch kommen zu einer ähnlichen Schlussfolgerung.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

27 Gedanken zu “Cuil: Neue Suchmaschine mit 120 Milliarden Seiten