Verkauft Mario Dolzer sein Domainimperium? 1


Ein Kommentar in einem alten Posting hier weist auf eine Auktion bei eBay hin, in der ein Portfolio von ca. 10.000 Domains, inklusive englischer Limited, Server etc. zum Verkauf stehen. Der Kommentator namens Peter legt die Vermutung nahe, dass hier der umstrittene Dialerwebmaster Mario Dolzer seine Firma auflöst.
In der Tat wird in der Auktion als Ansprechpartner der Rechtsanwalt Bernhard Syndikus genannt, der Dolzer in der Vergangenheit bei Rechtsstreitigkeiten vertreten hat. Auffällig ist, dass der Verkäufer der Auktion, seo1, erst seit 29.06.06 registriert ist, und bisher keinerlei Bewertungen hat. Die Auktion erscheint mir daher etwas fragwürdig, gut möglich, dass es sich hier um einen Scherzbold handelt. Könnte interessant werden, den weiteren Verlauf zu beobachten. Leider ist die Bieter-/Käuferliste nicht öffentlich. Wer auch immer diese Auktion gewinnt, sollte sich hoffentlich über die Folgekosten von 10.000 Domains im Klaren sein.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein Gedanke zu “Verkauft Mario Dolzer sein Domainimperium?

  • Smiley

    Aha, schon wieder einer, der Versucht mit relativ wenig Aufwand an Publicity. Würde ich zumindest tippen :) Finde dies aber auch keineswegs verwerflich.